SG Flensburg-Handewitt besteht maritimes Team-Training bei OffTEC

Nach der Handball-Weltmeisterschaft gingen die Spieler der SG Flensburg-Handewitt heute auf Tauchstation. In ungewohntem Terrain bereitete die Erfolgsmannschaft sich mit einem maritimen Team-Training auf den Rückrundenauftakt der DKB Handball-Bundesliga vor. Schafft man das, schafft man alle(s).

Unerschrocken stellten sich die Spieler der SG im tiefen Becken allen Herausforderungen. Karlsson und Co. waren nach einer Theorie-Einheit im Wasser realen Bedingungen wie meterhohen Wellen, Nebel, Dunkelheit oder Helikoptergeräuschen ausgesetzt. Ein echter Härtetest, bei dem Teamarbeit genauso unerlässlich ist wie auf dem Handballfeld. Gemeinsam meisterten die Spieler die Schrecken des Beckens ausserordentlich gut und hatten dabei eine Menge Spass im kühlen Nass.

In Zusammenarbeit haben OffTEC und Balticfinance dieses Teambuilding-Event für die SG ausgearbeitet und organisiert. „Normalerweise wird das Maritime Trainings-Centrum von Offshore-Personal oder auch Spezialeinheiten wie dem SEK genutzt. Wir freuen uns sehr über so ein besonderes Erlebnis für alle zusammen. Und ich bin begeistert, wie sich meine Jungs im Wasser geschlagen haben. Der Teamgedanke und vor allem der Spass wurden heute gross geschrieben. Wir haben uns jetzt nach mehreren Wochen erstmals wiedergesehen und in dieser Konstellation zusammengearbeitet. Darum war es für das Mannschaftsgebilde enorm wichtig, sich gemeinsam auf den Rückrundenauftakt vorzubereiten“, freut sich SG Cheftrainer Maik Machulla über diesen Tag. 

Auch SG Geschäftsführer Dierk Schmäschke sieht die etwas andere Idee einer Teambuilding-Massnahme als absoluten Gewinn: „Eine tolle Sache für die gesamte Mannschaft. Gemeinsam mit OffTEC und Balticfinance ist diese Idee entstanden und unser Kapitän Tobias Karlsson war sofort begeistert. Wir sind davon überzeugt, dass wir in der Rückrunde bestehen können, wo wir uns jetzt im Wasser unter erschwerten Bedingungen gegenseitig geholfen haben. Das müssen wir auch Woche für Woche in der Bundesliga und in der Champions League. Ich bin beeindruckt, was die Jungs heute geleistet haben – ein super Tag.“

Beim Team-Training sitzen alle Mann in einem Boot. Fotos: Benjamin Nolte

Übersichtskarte des Geländes einblenden

Zertifizierungen