DGUV PSAgA 112-198/199

Sichere Anwendung der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz

DGUV PSAgA 112-198/199

Sichere Anwendung der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz

DGUV PSAgA 112-198/199

Sichere Anwendung der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz

DGUV PSAgA 112-198/199

Sichere Anwendung der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz

DGUV PSAgA 112-198/199 - Basic

Weitere detaillierte Informationen zum Thema PSAgA finden Sie unter Mit PSAgA gesichert in jeder Höhe.

Trainingsinformationen

Gemäss DGUV Regel 112-198/199

Gültigkeit des Zertifikats für dieses Training: 12 Monate

Bezeichnung:
DGUV PSAgA 112-198/199 - Basic

Preis:
577,00 EUR zzgl. USt.
686,63 EUR inkl. USt.

Dauer:
2 Tage / 16 Unterrichtsstunden

Unsere nächsten Termine für dieses Training

Datum
12.10.2022 - 13.10.2022 (8:00 - 16:30 Uhr, 8:00 - 16:30 Uhr - AUSGEBUCHT) Jetzt buchen
19.10.2022 - 20.10.2022 (8:00 - 16:30 Uhr, 8:00 - 16:30 Uhr) Jetzt buchen
09.11.2022 - 10.11.2022 (8:00 - 16:30 Uhr, 8:00 - 16:30 Uhr) Jetzt buchen
16.11.2022 - 17.11.2022 (8:00 - 16:30 Uhr, 8:00 - 16:30 Uhr) Jetzt buchen
14.12.2022 - 15.12.2022 (8:00 - 16:30 Uhr, 8:00 - 16:30 Uhr) Jetzt buchen
03.01.2023 - 04.01.2023 (8:00 - 16:30 Uhr, 8:00 - 16:30 Uhr) Jetzt buchen
17.01.2023 - 18.01.2023 (8:00 - 16:30 Uhr, 8:00 - 16:30 Uhr) Jetzt buchen

Zielsetzung

Durch theoretische und praktische Trainingsanteile lernen die Teilnehmer den korrekten Umgang und Gebrauch der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) für Arbeiten unter Absturzgefahr gemäß den Richtlinien der DGUV 112-198,199. Die Teilnehmer sind in der Lage unterschiedliche Arbeitssituationen sicherheitstechnisch einzuschätzen und können im Arbeitsumfeld einer Windengieanlage selbständig effektive Rettungsmaßnahmen durchführen.

Lerninhalte

  • Gesetzgebung, Risiken und Gefahren
  • Gurtzeug und Rettungssysteme
  • Sicht- und Funktionsprüfung der PSAgA
  • Absturzsicherungssysteme und Umgang mit der PSAgA
  • Hängetrauma
  • Maßnahmen zur Eigensicherung
  • Auf- und Abstieg in einer Windenergieanlage
  • Rettungsübungen mit dem Rettungsgerät
  • praktische Rettungsübungen
  • Notfallprozeduren
  • Abstimmung mit der Rettungsleitstelle/PMS

Zielgruppe

Personen, die in absturzgefährdeten Bereichen wie z.B. in Konstruktion, Betrieb, Wartung und Instandhaltung von Windenergieanlagen und anderen hochliegenden Infrastrukturen arbeiten.

Voraussetzungen

Ein Mindestmaß an körperlicher Fitness wird erwartet. Die Teilnehmer dürfen keine gesundheitlichen Einschränkungen, insbesondere Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Wirbelsäulenerkrankungen haben.

Das Mindestalter für eine Teilnahme beträgt nach dem Jugendschutzgesetz 18 Jahre.

Teilnehmerzahl

6 bis 12 Personen

Zertifikat

Bei erfolgreicher Teilnahme wird ein DGUV-Zertifikat ausgestellt.

Die Zertifikatsgültigkeit beträgt ein Jahr nach DGUV.

Allgemeine Hinweise

Geeignete Arbeitsschutzkleidung und S3 Sicherheitsschuhe sind bitte mitzubringen. Es wird empfohlen den Umgang mit der eigenen PSAgA zu trainieren. Bitte bringen Sie diese mit, sofern vorhanden. Den Bedarf für eine kostenpflichtige Leih-PSAgA bitte bei der Trainingsbuchung angeben. Erforderlich sind außerdem dem Wetter angepasste Kleidung und geeignete Arbeitshandschuhe, da der Praxisteil zum Teil draußen stattfindet.

Informationen als Download:

DGUV Sicherheitstraining Datenblatt

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Training

Alicia Lee-Johannsen
Trainingsbuchung

Lecker Straße 7
25917 Enge-Sande
Tel.: +49 4662 89127-13
Fax: +49 4662 89127-88

training@offtec.de

Verwandte Themen

Übersichtskarte des Geländes einblenden

Externer Inhalt - Google Maps

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Dadurch können personenbezogene Daten an den Dienst YouTube übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Zertifizierungen