Kran und Rigger - Anschlagen von Lasten mit Kranführerausbildung

Sicheres Anschlagen von Lasten und die fachkundige Bedienung von Kranen

Kran und Rigger - Anschlagen von Lasten mit Kranführerausbildung

Sicheres Anschlagen von Lasten und die fachkundige Bedienung von Kranen

Kran und Rigger - Anschlagen von Lasten mit Kranführerausbildung

Trainingsinformationen

Nach DGUV Grundsatz 309-003 und EG-Richtlinien zum Arbeits- und Gesundheitsschutz

Gültigkeit des Zertifikats für dieses Training: keine vorgeschriebene Gültigkeit

Bezeichnung:
Kran und Rigger - Anschlagen von Lasten mit Kranführerausbildung

Preis:
590,00 EUR zzgl. USt.

Dauer:
3 Tage / 24 Unterrichtsstunden

Unsere nächsten Termine für dieses Training

Datum
Termine für dieses Training werden nach Absprache mit Ihnen festgelegt. Jetzt anfragen

Zielsetzung

In gewerblich technischen Arbeitsbereichen sind trotz hohem Modernisierungsgrad noch erhebliche Anteile in Handarbeit zu leisten, besonders beim Transport von Lasten durch Hebezeuge. Der Anschläger bildet zusammen mit dem Kranführer ein Team, das den Lastentransport durchführt. Das Verhalten des Anschlägers ist dabei von hoher Bedeutung. Nach BGR 500 darf der Unternehmer nur Personen mit dieser Tätigkeit beauftragen, die entsprechend der Aufgabenstellung unterwiesen sind. Die Teilnehmer erlernen den Ablauf eines Krantransports, die sichere Einschätzung des Gefahrenbereichs, die Auswahl des richtigen Anschlagmittels und dessen fachgerechte Anwedung nach DGUV-I 209-013. Der Unternehmer trägt die Verantwortung nur ausgebildete Kranführer im Betrieb einzusetzen. Die Teilnehmer lernen, wie sie durch umsichtiges Handeln bei Kranarbeiten Arbeitsunfälle vermeiden können. Die richtige Auswahl von Lastaufnahmemitteln, das sichere Anschlagen, Aufnehmen und Absetzen von Lasten sowie das Verhalten verschiedener Kranarten wird in Theorie- und Praxisanteilen nach DGUV Grundsatz 309-003 geschult.

Lerninhalte

  • Grundkenntnisse über Anschlagmittel
  • Abschätzen des Lastgewichts und der Schwerpunktlage der Last
  • Tragfähigkeiten von Anschlagmitteln in Abhängigkeit von Strängen, Anschlagart und Neigungswinkel
  • Auswahl geeigneter Anschlagmittel
  • Sicherung gegen unbeabsichtigtes Aushängen
  • Verhalten und Zeichengebung beim Anschlagen, Anheben und Transport
  • Verhalten beim Absetzen und Lösen der Anschlagmittel
  • Vermeidung von Schäden an Anschlagmitteln und Lasten, Aufbewahrung von Anschlagmitteln
  • Voraussetzungen und Grundkenntnisse für den Betrieb von Kranen
  • Fahrauftrag und Betriebsvorschriften
  • Verantwortung und Rechtsfolgen
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Tägliche Einsatzprüfung
  • Witterungseinflüsse
  • Lastaufnahmeeinrichtungen
  • Sicheres Anschlagen, Aufnehmen und Absetzen von Lasten
  • Verkehrswege
  • Bedienungsstand
  • Sicherheitseinrichtungen

Zielgruppe

Personen, die im Betrieb mit dem Anschagen und Transport von Lasten, sowie dem Führen von Kränen betraut werden.

Voraussetzungen

Das Mindestalter für eine Teilnahme beträgt nach dem Jugendschutzgesetz 18 Jahre.

Teilnehmerzahl

6 bis 12 Personen

Zertifikat

Bei erfolgreicher Teilnahme wird ein Zertifikat ausgestellt.

Die Zertifikatsgültigkeit beträgt ein Jahr.

Allgemeine Hinweise

Geeignete Arbeitsschutzkleidung und S3 Sicherheitsschuhe sind bitte mitzubringen.

Informationen als Download:

OffTEC Imagebroschüre

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Training

Alicia Lee-Johannsen
Trainingsbuchung

Lecker Straße 7
25917 Enge-Sande
Tel.: +49 4662 89127-13
Fax: +49 4662 89127-88

training@offtec.de

Übersichtskarte des Geländes einblenden

Zertifizierungen